JONA's Haus | Wohngruppe für Kinder | Berlin-Staaken

Jona´s Haus ist ein ehemaliges Schulgebäude in Berlin-Staaken, das in der täglichen Betreuung mit Mittagessen, Nachhilfe, Spielen und Gesprächen Kindern und Jugendlichen, 365 Tage im Jahr, als ein offenes Haus zur Verfügung steht.

Mit dem Wohngruppenhaus, als Ergänzungsgebäude zu ‚Jona´s Haus‘, reagiert die Stiftung auf einen akuten Mangel an Unterbringungsmöglichkeiten für Kinder in Berlin, denen es nicht möglich ist, in Ihren Familien zu bleiben.

In zwei Wohngruppen mit je fünf Plätzen bietet das Wohngruppenhaus Kindern zwischen 6-12 Jahren ein Zuhause.

Auf zwei Etagen werden 10 Zimmer sowie alle dazu gehörenden Funktionsflächen wie Küche, Ess- und Aufenthaltsbereich, Sanitärräume und ein kleinerer Raum für Betreuer*innen organisiert.

Den als Einzelzimmer konzipierten Wohngruppenplätzen ist eine besondere Aufmerksamkeit in der Ausgestaltung und Atmosphäre zugekommen. Neben der funktionalen Gestaltung des Mobiliars, sollen die veränderbaren Elemente den Bewohner*innen die Möglichkeit bieten, Ihre Privatsphäre individuell zu gestalten, und eine natürliche Identifikation mit einer neuen Umgebung unterstützen.

Die Konstruktion des Gebäudes ist sowohl für die tragenden Bauteile als auch die Ausbauelemente in Holz erfolgt. Durch die Vorfertigung der Holzrahmenbauelemente im Werk wurde eine kosten- und zeiteffiziente Bauweisen für den Holzrohbau realisiert und somit zugleich ein gleichbleibender Qualitätsstandard gesichert.

Berliner Holzbaupreis 2019 | Auszeichnung + Publikumspreis


  • NUF: 200 m²
  • LPH: [HOAI]: 1-9
  • KGr: 300+400: 700.000 €
  • Bauherrin: Stiftung Jona